-uss

-uss

Webseite-URL:

Die Suche nach der Balance

Am selben Abend, als auf Schloss Balmoral in Schottland der Tod von Queen Elizabeth II. bekannt gegeben worden ist, hat man auf Schloss Fachsenfeld im Ostalbkreis eine Ausstellung in memoriam Eckart Dietz eröffnet - „In der Schwebe“.

Start mit Shakespeare

Die Delattre Dance Company aus Mainz eröffnet mit dem Tanzabend „Shakespeare in Motion“ am Samstag, 1. Oktober, 20 Uhr, die Theaterring-Saison 2022/23 in der Stadthalle.

Vom Wasser

Die "Rotationen 4.0" warten am Donnerstag, 29. September, 19.30 Uhr, auf Schloss Kapfenburg mit einem ganz ungewöhnlichen Programm auf. Wasser ist Leben und unberechenbare Naturgewalt zugleich, ein faszinierendes Element, das mal perlt, sprudelt und gluckert, mal rauscht, donnert und tost. Klänge wie Musik. Kein Wunder also, dass sich zahlreiche Kompositionen dem Wasser widmen – und "Rotationen 4.0" dem Element ein ganzes Programm gewidmet hat. Ein Besuch des Konzerts „waters. vom wasser“ auf Schloss Kapfenburg lohnt sich daher nicht nur für Fans des Liederabends. Denn "Rotationen 4.0", das sind zwei Duos mit einer gemeinsamen Mission – musikalische Brücken zu schlagen. Wenn Sopranistin Sophie Sauter und ihr Pianist Götz Payer auf die Jazzsängerin Anne Czichowsky (Foto) und den Kontrabassisten Axel Kühn treffen, lassen sie den klassischen Liederabend in völlig neuem Gewand erstrahlen. So trifft Franz Schubert auf Irving Berlin, ein Bach wird zum Fluss und Tränen unerfüllter Liebe vermengen sich mit dem tröstenden Märzregen Brasiliens zu einem packenden Klangerlebnis. 

Info: Karten für das Konzert sind auch im Geschenkpaket mit 3-Gänge-Menü erhältlich. Die Gänge greifen die Thematik Wasser kulinarisch auf und machen den Abend zu einem (Konzert)Erlebnis für alle Sinne. Tickets gibt es unter Fon +49 7363 96 18 17 und auf www.schloss-kapfenburg.de. Normalpreis 25,00 Euro, ermäßigt ab 20,00 Euro. Einlass mit Öffnung der Abendkasse ist um 18.30 Uhr. Beginn des Konzerterlebnisses „Wasser“ mit 3-Gänge-Menü ist um 17.30 Uhr.

Poetryslam im KuBAA

Am Donnerstag, 6. Oktober, um 19.45 Uhr treffen sich die Freunde des gesprochenen Wortes zum Poetryslam im Kulturbahnhof in Aalen. Conférencier Johannes Elster (Foto), der den Dichterwettstreit der Neuzeit seit elf Jahren in Aalen moderiert, hat sich und dem Publikum wieder fünf überregional bekannte Slammerinnen und Slammer eingeladen, die gemeinsam mit dem Aalener Slam-Nachwuchs in den literarischen Schlagabtausch gehen. Dieses Mal treten an: Benjamin Poliak aus Essen, Gina Walter aus Basel, Marvin Suckut aus Überlingen, Alina Schmolke aus Düsseldorf, Joël Perrin aus Zürich und die Aalenerin Viktoria Kleinmann. Am Erfolgskonzept hat sich nicht viel geändert: Alle haben sie jeweils höchstens sechs Minuten Zeit, um das Publikum in ihren Bann zu ziehen - mit Prosa, Lyrik, Spoken Word oder Comedy. Inhaltlich sind die Auftretenden gänzlich frei, was zu einem kurzweiligen Schlagabtausch führt. Die Texte dürfen lustig, tiefsinnig, gereimt oder erzählt, laut oder leise auf die Bühne gebracht werden - am Ende entscheidet das Publikum durch die Stärke des Beifalls, von wem es noch einen zweiten Text im Finale hören möchte und wer schlussendlich den KUBAA Slam gewinnt. 

Info: Karten für 14,20 Euro gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Info Aalen und unter www.reservix.de.

 

 

„Lernt schwimmen“ mahnt der Untergeher

Ein Donnerschlag, dann zieht Gewisper durch das Stuttgarter Schauspielhaus. „Nervosität an den Kaffeemärkten“, „Verbrecherdrama in Chicago“ oder „Überraschung von oben – Kind fällt aus Zeppelin“. Der Vorhang geht auf, der Tanz auf dem Vulkan kann beginnen.

  • Freigegeben in Theater

Am Straßenrand der Geschichte

„unser Leben ist ein bilgerfahrt“ hat Geiler von Kaysersberg anno 1520 in seinem „Narrenschiff“ geschrieben. Sein Leben eine beschwerliche Reise? Da winkt Stefan Aust entschieden ab.

Diesen RSS-Feed abonnieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.